Dienstag, 18. Januar 2011

Die Klöppel werden wieder in Schwung gebracht!

Unsere Gruppe hat sich mal um Federn gekümmert und jetzt klöppeln wir uns ein Federbett ;-))).  Natürlich nicht, aber sind sie nicht interessant? Die Idee kam auf dem letzten Klöppelkongress in Hindelang. Ostern sollen sie an Schüren geknüpft werden und dann werden diese aufgehängt. Wenn alles klappte werden wir wohl 200 Federn zusammenbekommen.

Vores kniplegruppe har begyndt med at kniple fjer, dvs. at vi ikke knipler en dundyne ;-))). Det er da en sjov ide. Ideen fik vi i Hindelang, hvor den tyske kniplekongress fand sted. Til paaske skal de udstilles. Foerst kommer de paa nogle snore som haenges op. Hvis alt gaar som det skal, regner jeg med 200 fjer.


 Außerdem entsteht noch ein Deckchen, welches schon im Herbst angefangen wurde. Diese Klöppelsache ist ganz geschickt, da die Spitze gleich an die Decke angeklöppelt wird. Das ist angenehm, aber schöner ist es, wenn man es von Hand annähen würde.

Den lille dug begyndte jeg paa sidste efteraar. Det er en smart ting, da kniplingen bliver kniplet paa dugen, men paener er det naar man syr en knipling paa med fine haandsyede sting.

Kommentare:

BärbelH hat gesagt…

Oh, auf diese Klöppeleien bin ich aber gespannt! Kann´s mir so gar nicht vorstellen, zeigst du uns dann Bilder?
Liebe Grüße Bärbel

erna-riccarda hat gesagt…

Diese Federn sehen beinahe wie echte aus, sicher ein schöner federleichtr Osterschmuck.
Auch das Deckchen wird schön, bin schon sehr gespannt auf das ganz fertige Objekt.
LG, Erna