Donnerstag, 26. Juni 2014

Genähtes Kleid

Eigentlich wollte ich mal Modezeichnerin werden und war auch schon in der "Hamburger Meisterschule für Mode" angenommen. Es wurde verlangt, dass man dann auch in Hamburg wohnen mußte. Für mich wäre damals ein Platz in einem Mädchenheim ein Thema. Da ich in Lübeck wohnte hätte ich prima mit dem Zug fahren können. Also, schweren Herzens legte ich den Traum beiseite und wurde Technische Zeichnerin. War auch gut, da ich immer technikinteressiert war. Aber ich liebe es nach wie vor, das Nähen! Jetzt ist das Leinenkleid fotografiert.



Sonntag, 22. Juni 2014

Es macht einfach Freude, wieder zu nähen.

Ich liebe es zu Nähen. Hier sind 2 Teile. Eine weiße sommerliche Leinenjacke mit Seitentaschen und Futter. Dann noch eine Bluse mit Meeresmotiven in türkiser Farbe. Die Leinenjacke ist aus einem Burdaheft von 1993. Die Bluse ist aus dem Burdaheft 5/2014. 








Ein Kleid ist auch fertig. Bild kommt später.

Samstag, 31. Mai 2014

1 Dreieck von Vieren ist fertig.

1 Dreieck von Vieren ist fertig. Ich habe den Klöppelbrief aus der "ANNA", Heft 9 von 1993, auf 70% verkleinert, was einige Probleme mit sich brachte. Der äußere Rand wurde mit Leinengarn 50/2 geklöppelt und das Innere mit Leinengarn 60/2. Es war nicht möglich im Inneren mit 50/2 um die Ecken zu kommen. Aber nun sieht es gut aus.


Mittwoch, 28. Mai 2014

Von den Stricknadeln gehüpft - hoppede af strikkepindene

Nachdem ich schon eine Weste fast fertig hatte, da gefiel sie mir überhaupt nicht. So habe ich die ganze Arbeit aufgezogen und eine eigene Idee verwirklicht. Gefällt mir sehr gut und ist auch meine Weste. Die Wolle ist recht dick, OnLine Wolle "Cora" royalblau, aber es ist gut.

Eftersom jeg havde naesten strikket en vest faerdig, saa kunne jeg ikke li´den. Jeg strikkede en ny, og den er rigtig god. Garnet er lidt tykt, OnLine garn "cora" royalblaa, men den er fin nok.


 

Sonntag, 25. Mai 2014

Unsere schöne Heimat!

Es ist die schöne Zeit auf der Schwäbischen Alb, die Wiesen blühen. Die Natur ist wie ein großer Garten. Ich liebe es! 20°C und ein leichter Wind macht den Spaziergang mit Hund zu einem wunderbaren Stündchen. Wir haben es beide genossen. Hier ein paar Bilder.







Meine Tochter hat den Satz "Unsere schöne Heimat" geschrieben, und ich bin einverstanden.

Auf der Rolle geklöppelt!

Mal wieder auf der Rolle geklöppelt. Das mache ich nur, wenn ich wenige Klöppel brauche. Hier entsteht ein gefülltes Dreieck. Da werden nur 7 Paar (14 Klöppel) gebraucht. Da kann nicht soviel durcheinander fallen. 4 Dreiecke müssen geklöppelt werden, dann werden sie in eine Mitteldecke eingenäht (nicht gerade meine Lieblingsarbeit). Da muss ich dann durch!






Das Klöppelmuster stammt aus der "ANNA" Sept. 1993. Ein Klassiker und immer wieder schön. Die Formenschläge (Blüten) werden zuletzt gefertigt. Vielleicht ganz sinnvoll, denn wenn sie kaputt gehen, dann kann man ohne große Reparatur sie wieder neu einklöppeln.

Donnerstag, 8. Mai 2014

Ich bin wieder da!

Ich bin noch da! Jetzt sind meine beiden Augen operiert und ich sehe wieder wunderbar. Die Brille brauche ich nur für Handarbeit und zum lesen. Habe auch schon wieder einiges gewerkelt.

Die Stickarbeit mit den Alpenveilchen habe ich 2 Tage nach der letzten OP angefangen. Mußte dabei allerdings auch öfter pausieren. Aber es ließ mir keine Ruhe, denn ich war schon etwas nervös, dass es vielleicht nicht so gut ist.






Dann sind noch Socken entstanden.


Dazu noch Topflappen. Diese sind heißbegehrt und auch eine schönes Geschenk, denn wer strickt noch Topflappen?


Jetzt geht es wieder weiter hier!