Mittwoch, 7. Oktober 2009

Klöppelwochenende ist schon wieder vorbei, leider !



Es ist schon wieder vorbei! Wir haben das ganze Wochenende geklöppelt und keiner hat uns gestört. Das Fotografieren habe ich fast vergessen, aber ein paar Bilder sind mir doch noch gelungen. Zum Vergrößern einfach anklicken.

Knipleweekenden er forbi. Vi kunne kniple hele weekenden uden at nogen kunne forstyre os. Jeg glemte da naesten at tage nogle billeder, men et par har jeg da. Click paa billedet, saa kan det forstoeres.

Posted by Picasa

Kommentare:

ingrid hat gesagt…

Eine tolle Kunst, liebe Amelie,
vor der ich staunend und bewundernd stehe.
Liebe Grüße aus dem Tal
Ingrid

HEIDIS KLEINES PARADIES hat gesagt…

Hallo, liebe Amelie,

wenn ich diese Bilder sehe, würde ich auch am liebsten wieder mein Klöppelzeug auspacken und loslegen. Habe mir vor ca. 20 Jahren das Klöppeln selbst beigebracht. Anlass dafür war, dass ich Klöppelkissen und Klöppeln geschenkt bekam. Habe seit Jahren nicht mehr geklöppelt.
Schöne Bilder hast Du gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass es besonders schön ist, wenn man in der Gruppe unter Gleichgesinnten die Klöppel tanzen lassen kann.

Liebe Grüße

heidi

mausimom's hat gesagt…

Schöne Bilder!
Ich kann mir vorstellen, dass das gemeinsame Klöppeln ein bischen wie Meditation ist, stimmt's?

Lapplisor hat gesagt…

Danke für diese Bilder, liebe Amelie ..
doch nach wie vor bewundere ich Dich, und Deine Klöppelkolleginnen für dieses Können !
Konntest Du Dein " Teil " an diesem Wochenende beenden ?
♥☼♥Barbara♥☼♥

savannah hat gesagt…

Unheimlich schön und bewunderungswert diese Tätigkeit, na ja, man sagt doch; "Das beste Gebet ist die Geduld, liebe Grüße

Amelie hat gesagt…

Danke für Eure Kommentare. Klöppeln ist eine wunderschöne Handarbeit, denn sie holt mich aus dem Alltag und ich kann mich auf diese filigrane und fummelige Arbeit konzentrieren und dabei Musik oder Hörbücher hören. Wahrscheinlich braucht man Geduld, die ich eigentlich nicht habe, aber die Geduld kommt, wenn man sieht, wie sich ein Muster bildet. Das kennt ihr doch alle, oder?
Ich habe an diesem Wochenende einen Stern (rechts unten) fertig bekommen und einen neuen angefangen. Außerdem habe ich ein größeres Projekt in Arbeit. Es ist die grüne Spitze links oben. Diese soll mindestens 70 cm lang werden, und inzwischen ist sie am Wochenende 15 cm gewachsen. Ich denke oft an die Frauen und auch Männer, sowie Kinder, die ihr Einkommen mit dieser Arbeit bestreiten mußten. Ich bin froh, daß ich es als Hobby ausüben kann und nicht verhungern muss.
Wer mag kann sich mal folgenden Artikel, den ich vor ein paar Jahren übersetzt habe, durchlesen.

http://skysite.dk/amelieshandarbeit/?side=9546

LG Amelie

Sabine hat gesagt…

Wenn ich diese Fotos sehe, muss ich immer wieder bewundern, wer diese Kunst beherrscht, etwas so filigranes wunderschönes herzustellen ...

LG Sabine aus Ö