Donnerstag, 12. März 2009

Nachtrag zum Amoklauf in Winnenden.

Der Schulfreund meines Enkel verlor seinen Vater. Er war der Kunde im Autohaus, der sein Auto abholen wollte. Er wurde nur 46 Jahre alt. Es ist erschütternd und erschreckend, und es war so nah.

Mit barnebarns skoleven mistede sin far, som kun blev 46 aar. Han ville hente sin nye bil i autohuset, hvor amokloeberen skoed baade ekspedienten og skolevenens far. En tragedie, som var meget naer.

Kommentare:

maglia rovescia hat gesagt…

Das tut mir so leid. Es ist ohnehin schon traurig, einen Menschen zu verlieren, aber wer sie SO verliert, hat noch viel mehr zu beissen. Ich denke an alle Angehörigen und die Opfer.

Anne-Mette hat gesagt…

Amalie, her rækker ord ikke. Det er så forfærdelig en tragedie, som er sket. Mine tanker går til alle de implicerede...der vil være sår, som vil være meget svære at hele.
Mange hilsner
Anne-Mette

Frauke hat gesagt…

wie entsetzlich für die Familie, wie nah ist der Tod auf einmal für Kinder, die vorher so unbeschwert waren -
mein großes Mitgefühl an Euch alle-
es ist unfassbar, dass Waffen so ungesichert verwahrt waren
Frauke

Laila: hat gesagt…

Det er bare sä trist, sä meningsløst!

Lotusblüte hat gesagt…

Ich bin auch total erschüttert, bisher glaubte man solche schrecklichen Dinge immer so weit weg und dann passiert es quasi gelich um die Ecke!Mein Mitgefühl gilt auch für alle Opfer und deren Angehörige und daß so etwas nie, nie wieder passieren möge!

Lapplisor hat gesagt…

Ich empfinde auch eine tiefe Traurigkeit, und ganz viel Mitgefühl für die Betroffenen und die Angehörigen ..
unfassbar noch immer - egal wo so etwas Schreckliches auf diese Welt passiert..
♥☼♥Barbara♥☼♥