Donnerstag, 20. September 2012

Noch ein Bovist - En kaempesvamp igen

Noch ein Riesen Bovist! Den lassen wir da wo er ist. Gestern habe ich noch ein Pilzgulasch aus dem restlichen Bovist gemacht. Es haut mich nicht vom Hocker, denn der Pilz hat nicht viel Eigengeschmack. Da müssen Gewürze, Kräuter und Gemüse zum aufpeppen hinzu. Habe den Pilz in Würfel geschnitten und mit Speckwürfel und Zwiebel gebraten und das ganze in eine Tomatensoße gefüllt und mit Provencekräuter angemacht, und kamen dazu Dinkelnudeln und Salat. Sagen wir mal, man kann es essen!

En til, en kaempe svamp. Den lader vi staa hvor den er. Resten af svampen blev til en slags gulasch med tomatsovs og prvoncekrydder. Svampen har naesten ingen egensmag, saa siger vi da, den er lidt kedelig, men man kan spisen den. Vi fik pasta og tomat-agurkesalat til.


Das runde weiße ist ein Bovist.
Det hvide runde er svampen.

 Hier schmoren Speck, Zwiebeln und Pilzwürfel.
Her steger bacon, loeg og svampe.
Mit Tomatensoße ist es fertig.
Med tomatsovs er retten faerdig.

Kommentare:

ingrid hat gesagt…

Hallo Amelie,
das ist mit Pilzen wie mit Kürbissen; die gleiche Suppe schmeckt je nach Kürbissorte perfekt und interessant und sehr gut, die andere fad und langweilig.
Liebe Grüße
Ingrid

Island Girl hat gesagt…

Hallo Amelie, ich bewundere Deinen Mut. Die Pilze habe ich hier auch schon gesehen und mich immer gewundert, was man wohl damit macht. Danke fuer diese Beschreibung. LG
Gudrun