Mittwoch, 31. März 2010

Etwas Geklöppeltes.


Es wird eine Spitze für ein Taschentuch. Ich bin auch ein bißchen stolz, da ich die Spitze nach einem Foto selber zu einem Klöppelbrief, mit Hilfe eines Computerprogramms, erstellt habe. Letztes Jahr hatte ich extra einen Lehrgang dafür gemacht. Ich muss sagen, daß es ganz schön zeitraubend ist, wenn man die Entwürfe erstellt. Der lange Winter hat mir da endlich Zeit geschenkt, sodass ich mich darin richtig vertiefen konnte.

Der Klöppelbrief wurde von Gertrud Egelund (DK) entworfen.

En lille blonde til et lommetoerklaede. Blonden har jeg selv tegnet efter et foto med et specielt computerprogramm. Sidste aar deltog jeg i et kursus, hvor vi laerte omgangen med programmet. Saa det var da ikke helt forkert, for mig, at vinteren har varet saa laenge. Jeg har rigtig faaet tid til at laere programmet at kende.

Kniplemoenstret har Gertrud Egelund (DK) designet.

Kommentare:

Anne-Mette hat gesagt…

Hvor ser den nye blonde smuk ud. Fantastisk at du selv kan lave mønstre.
God påske til dig og dine kære.
Mange hilsner
Anne-Mette

ingrid hat gesagt…

Hallo Amelie,
eine wunderbare Spitze ist unter deinen fleißigen Händen entstanden.
Die Arbeit hat sich doch sehr gelohnt.
Und als ich heute früh aus dem oberen Fenster geschaut habe, musste ich an dich denken - wieder ist der Winter mit Schnee bei euch eingekehrt, ein hartnäckiger Gast.
Aber trotzdem, ein frohes, gesegnetes
Osterfest, dir und deinen Lieben.
Ingrid

PS: Schachenmayer, immer noch auf dem selben Gelände, nur in einem anderen Raum; das ist ausgeschildert. Offen Mo-Do von
9-16; evtl. auch freitag, aber da bin ich mir nicht sicher.